Ein Elektrokamin ist auch keine Lösung

Gemütlich soll es sein und warm. Wenn es draußen kälter und zunehmend früher dunkler wird, hilft ein Kamin gegen die Winterdepression anzukämpfen.

Da ich aber keinen Schornstein habe, in einer Mietwohnung wohne und keine baulichen Maßnahmen vornehmen kann, fällt ein echter Kamin leider flach.

Die Lösung, dachte ich mir, ist ein elektronischer Kamin. Pustekuchen. Ich besuche also www.elektrokamintest.de und schaue mir an, welche Elektrokamine gut sein sollen.

ich bestelle mir also einen modernen Standkamin und bin erst von der guten Optik begeistert. Das Ding macht einen hochwertigen Eindruck und sieht nicht  billig aus.

Das Glas ist ebenfalls von guter Qualität und bevor man den Kamin einschalter sieht er (fast) aus wie ein echter.

Doch sobald man ihn entfacht, also auf “on” drückt, ist nichts mehr vom ersten guten Eindruck übrig. Das Flammenspiel entlarvt man auf den ersten Blick als unecht und das Brummen trägt nichts zur Realitätsnähe bei.

Also, das Ding abgebaut, eingepackt und wieder zurück zum Absender. Schade.